full house II pokertisch profi deluxe

FULL HOUSE II – Gelingt damit dem Hersteller ein Volltreffer – oder doch eher ein Hammer?

Werbung

FULL HOUSE II – Pokertisch von Maxstore

Dieser schön anzuschauende Pokertisch richtet sich an die fortgeschrittenen Spieler. Mit mehr als 100 Euro Verkaufspreis ist er deswegen auch nicht ganz billig. Mal sehen, ob er seines Preises würdig ist. Wer will kann ihn auch sofort hier erwerben.

Das Spielfeld

Der FULL HOUSE II – Pokertisch ist mit folgenden Maßen angegeben:

  • Länge 208cm
  • Breite 107cm
  • Höhe 80 cm (mit Beinen)

Die große Größe resultiert auch aus dem großzügigen Außenbereich. Das eigentliche Spielfeld ist dann schon etwas kleiner und zwar:

  • Länge 160cm
  • Breite 60cm

Das ist etwas kleiner, als andere Spielfelder, doch es reicht für die veranschlagten 9 Spieler Maximalteilnehmer trotzdem noch aus. Denn: Die Ablage für die Chips in Buchenholz-Optik wird hier nicht zum Spielfeld gezählt und ist selber nochmal 11cm breit. Eigentlich ist das Spielfeld also gute 171cm x 71cm groß.
Übrigens: Das Spielfeld ist auch noch in blau*FULL HOUSE II - Pokertisch von Maxstoreerhältlich.

Aufbau des Tisches

Den Tisch aufzubauen ist dank Anleitung und größtenteils erfolgter Vormontage ein Kinderspiel.
Das Tuch aus Filz ist filigran um den Dealerplatz eingearbeitet – Da macht schon das Hinschauen vor dem Spielen Spaß! Die Armlehnen sind 15mm dick und aus schwarzem Kunstleder. Darin eingearbeitet sind Becherhalter aus edlem und pflegeleichtem Aluminium.

Der Tisch hat zwar ein hohes Gewicht von 50Kg. Das liegt aber auch an den Standfüßen aus Edelstahl, die Sicherheit gewährleisten und trotz des Gewichtes als Bonus zu werten sind.

full house II pokertisch test

Die Fußablage stabilisiert den Tisch (hier in grün) zusätzlich und lässt ihn gleich edler aussehen

Werbung

Auch dieser Tisch bietet Getränkehalter mit einem Durchmesser von 7,5 cm. Richtig für Whiskey-Gläser.
Die Becherhalter sind nicht passend für handelsübliche Bierflaschen. Stellt man Bier in die Becherhalter, können diese leicht umfallen. Deswegen ist ein Umfüllen in Gläser ratsamer.

Das Besondere

Der Pokertisch hat einen extra Platz für den Dealer, an dem ein sehr großes Chipfach installiert ist. Das macht ordentlich was her und einen professionellen Eindruck. Wenn jeder Spieler aber mal die Karten ausgibt und gleichzeitig spielt, wie in den meisten privaten Runden, wird dieser Platz nutzlos, so schön er auch aussieht. Aber ein Spieler kann dann dort stattdessen sitzen. Wer diesen Platz gar nicht benötigt, sollte auf die blaue* Variante zurückgreifen – hier ist statt des Dealerplatzes ein Platz für einen weiteren Mitspieler.
Außerdem gibt es noch eine Fußstütze, was gerade bei längeren Challenges den FULL HOUSE II zu einem komfortablen Begleiter macht.

Produktvideo

Wer den Pokertisch in Aktion sehen möchte, der kann sich in diesem Produktvideo vom FULL HOUSE II interessieren lassen.

Deluxe Poker

Doch, dieser Tisch macht einen guten Eindruck. Vor allem die Chipablage und der Dealerplatz lassen den FULL HOUSE II – Pokertisch sehr edel wirken. Stabile Füße und Fußablage runden das Angebot ab. Wer bereit ist, die 200 Euro zu investieren, bekommt dafür auch etwas geboten. Vor allem wenn man bedenkt, dass schon gute Schreibtische mehr kosten.

Auf Amazon kaufen*FULL HOUSE II Pokertisch

Comments are closed.

Post Navigation