Online Poker vs pokern am Pokertisch

Hat der Pokertisch etwa ausgedient?

Am Pokertisch zu spielen, mag für den Einen oder Anderen etwas altmodisch und umständlich klingen. Und umständlich ist es auch – denn anders als beim Online Poker muss man erst das Inventar aufbauen und genügend Platz für die Gäste und für Verköstigung sorgen. Dafür kann man am Pokertisch die Mimik des Gegners lesen und gemütlich plaudern – was sich natürlich beim Online Poker erübrigt. Auch wenn sich diese Seite den Pokertischen verschrieben hat, soll hier eine sachliche Analyse der beiden Arten zu Pokern stattfinden.

Infografik Online Poker vs Poker am Pokertisch

In dieser Infografik sind noch einmal die wichtigsten Unterscheide zusammengefasst. Dann könnt ihr euch entscheiden, ob ihr lieber am Tisch spielen oder euch beim Online poker versuchen wollt.

Infografik Online Poker versus Pokern am Pokertisch

Fazit

Zur Zusammenfassung noch einmal die wichtigsten Unterschiede:

Online PokerPokertisch
Wenig sozialer KontaktGemütliche Atmosphäre mit Freunden und Bekannten
Dealen und Chips verteilen übernimmt ComputerpgrogrammZum Aufbau gehört viel auf den Tisch: Man zählt die Chips ab, muss jedes mal die Pokerkarten manuell verteilen und und und
Viele Spiele, aber diese gehen meistens schnell und man nimmt sich weniger Zeit zum überlegenSpiel nicht so hastig und bessere Spiele können einem stets etwas erklären
Einsätze der Spieler verraten etwas über ihre KartenVerhalten der Spieler zusätzlich ablesbar an Mimik und Gestik und Redeweise
Gewinn zu Beginn sicherlich nicht allzu hoch, aber es ist für jeden etwas herauszuholenGewinne sind bei Duellen zu Hause nicht nennenswert. Erst bei großen Pokerturnieren kann man auf Geld hoffen.
Auch nach einer Weile im Chat kann Monotonie aufkommen, wenn man sich nicht voll und ganz dem Spiel verschreibtGespräche auch jenseits des Pokertisches sorgen für Kurzweiligkeit.