Poker Knigge – Die 10 wichtigsten Verhaltensregeln!

poker verhaltensregeln knigge

Hat man so einen Dealer vor sich, kann man allerdings den Knigge schon mal schnell vergessen…


Wie in jeder Situation des Lebens gibt es auch beim Pokern ein paar Benimmregeln, die man auf jeden Fall beachten sollte, um am Poker-Tisch nicht negativ aufzufallen oder sich sogar komplett zu blamieren. Auch die Poker Regeln sollte man sich vorher durchlesen, um nicht den Spielbetrieb aufzuhalten. Hier die wichtigsten Dos & Don´ts beim Poker:

  • 1. Vermeide zu fragen, welche Karten der Gegner hatte, nachdem das Spiel zu Ende ist… Er wird sie schon zeigen, wenn er möchte. Ansonsten will er vielleicht nicht gleich seine Spielweise verraten, indem er seine Karten und damit seine Vorgehensweise mit einem bestimtmen Blatt offen legt.
  • 2. Verrate nicht deine eigenen Karten beim Spiel! Damit wissen nämlich die anderen welche Karten raus sind, wenn du raus gehst und alle jene, die bluffen wollten, haben jetzt vielleicht eine Chance weniger das zu tun.
  • 3. Trink nicht zu viel / spiel nicht betrunken… Das nervt die adneren nur, weil du überschwänglich spielst und entweder nur Schnee spielst oder unberechtigter Weise gut spielst und gewinnst.
  • 4. Erklär nicht anderen, wie sie spielen wollen und lass nicht den Poker Profi raushängen. Jeder möchte für sich lernen. Ausnahme: Poker Anfänger können gerne bei kniffligen Händen beraten werden.
  • 5. Schnauz nicht den Dealer an, wenn er einen Fehler macht: Er ist auch nur ein Mensch und steht unter Druck.
  • 6. Frag nicht alle 5 Minuten nach den Stacks deiner Mitspieler, sodnern schätze selbst.
  • 7. LEG DIE BLINDS! Vergisst du es und es wird erhöht, musst du den höheren Preis zahlen. Viel wichtgier aber für die anderen: Es nervt wenn man immer wieder die Blinds ansagen muss für einen Poker Spieler, der sich nicht konzentriert.
  • 8. Im Casino: Überleg nicht zu lange und guck nicht dauernd um dich – Das wirkt verdächtig.
  • 9. Im Cash-Game: Es ist unhöflig den anderen Spielern gegenüber, in den ersten Runden, wenn man abgeräumt hat, sich gleich auszahlen zu lassen. Anstandshalber sollte man wenigstens noch ein paar Runden weiter spielen, selbst wenn man dann ohne Risiko spielt.
  • 10. Wenn du mit anderen Spielern All-In gegangen bist: Steh auf! Das ist eine Frage des Respekts und erhöht außerdem den Unterhaltungswert:)

Du siehst also, es gibt einige Benimmregeln beim Poker zu bachten. Doch der Poker Knigge ist nicht schwer, wenn du erstmal eine Weile gespielt hast!