Der Kauf eines Pokertischs – Tipps & Tricks


pokertisch kauf poker karten chips

Der Kauf eines Pokertischs bringt einige Fragen mit sich

Ein zufriedenstellenden Pokertisch: Hilfe beim Kauf

Was sollte man dabei beachten?

Zwar gibt es verschiedene Typen von Pokerspielern, für die verschiedene Pokertische für einen Kauf in Frage kommen. Doch trotzdem gibt es Kriterien, die generell für Pokertische oder zumindest für die meisten Anforderungen gelten. Diese werden hier im Überblick vorgestellt.

Spielfeld

Wichtig sind auch allgemein die Abmessungen: Ein rechteckiger Pokertisch sollte schon mindestens 160cm lang sein, um genügend Platz für 8 Spieler zu bieten.
Auch beim Kauf zu beachten: Ist das Spielfeld ausreichend markiert, also hat es eine Markierung für Flop, Turn und River? Alternativ hierzu sollte es auch Markierungen für die verschiedenen Bereiche der Spieler, also deren Karten und Chips und idealer Weise für den Pokerkoffer geben, damit Ordnung besteht und keine Chips oder Karten vermischt werden.

Hinzu kommt das Material: Ist das Spielfeld aus glattem Velour oder billig gepolstert? Oft sind auch die Markierungen für die Karten rauer als der Rest des Spielfeldes, was die Karten zusätzlich stoppen kann.

Auflage

Um Komfort bieten zu können, sollte man sich immer fragen, wie die eventuell vorhandene Auflage für die Spieler beschaffen ist. Ist sie aus Leder, kann man sie abwischen, was gerade angesichts der schwitzigen Hände mancher nervöser Mitstreiter wichtig ist. Auch Kunstleder tut diesen Dienst.
Wichtig ist zudem die Polsterung der Auflage vor dem Kauf zu beachten, denn eine weichere Auflage bietet mehr Komfort bei längeren Spielen.

Und schließlich gerade für Partyspieler einer der wichtigsten Faktoren überhaupt: Hat die Auflage integrierte Getränkehalter? Denn mit Getränkehaltern kann dem Ärgernis schlechthin beim Pokern vorgebeugt werden – umgefallene Gläser… Viele Becherhalter sind nur für kürzere Whiskeygläser geeignet – hierbei sollte man bedenken, was man selbst beim Pokern trinkt. Bei längeren Biergläsern oder Saftbehältnissen kommt vielleicht doch ein anderen Tisch mit Getränkehaltern unter dem Spielfeld zum Kauf in Frage.

Standbeine

Falls Tischbeine enthalten sind, gibt es drei Punkte, die man beim Kauf beachten sollte:

  • Aus welchem Material sind die Beine – stabilem Holz oder wackeligem Plastik?
  • Sind die Tischbeine einklappbar und macht die Klapphalterung einen zuverlässigen Eindruck? – Ein einfaches Scharnier klappt gerne mal von alleine ein…
  • Wenn Standfüße extra angebracht sind: Sind diese mit den Beinen stabil verbunden?

Zusätzlich wichtig für Profis

Profis sollten sich zusätzlich die folgenden Fragen stellen:

Sind die Standbeine höhenverstellbar?
Gibt es eine integrierte Mischmaschine?
Werden passende Stühle zum tisch angeboten, die eventuell Getränkehalter aufweisen?